warning icon

Kooperationspartner

MANUS

 
Das Kinder- und Jugendhaus MANUS in Gelsenkirchen Buer bietet jungen Menschen zwischen 6 und 18 Jahren einen Ort, an dem sie ihre Freizeit verbringen und Unterstützung erhalten können. Außerhalb der Schulzeit werden die Kinder und Jugendlichen betreut und gefördert.
Zu den Angeboten des MANUS zählen u.a.:
- Hausaufgabenbetreuung,
- regelmäßige warme Mahlzeiten,
- Workshops, z.B. im sportlichen oder kreativen Bereich,
- erlebnispädagogische Aktivitäten,
- sowie Ferienprogramme
- uvm ....

Bei Interesse am MANUS kann dieses entweder direkt kontaktiert oder bei der Schulsozialarbeit nach Infos und Flyern gefragt werden.
Kontakt MANUS:
Kinder- und Jugendhaus MANUS
Urbanusstraße 31, 45894 Gelsenkirchen
Tel.: 0209/ 38 64 63 0
E-Mail: k.van-boxem@mnkf.de
Website: https://manuel-neuer-foundation.de/manus/


Kooperation mit der RuhrFlanke


Die RuhrFlanke Gelsenkirchen entstammt aus der rheinländischen „RheinFlanke“, die Trägerin für sportbezogene Jugend-und Bildungsarbeit ist. Die RuhrFlanke ist verortet an der Bochumer Straße in Ückendorf und bietet für unterschiedliche AdressatInnen bedarfsgerechte Angebote.
Seit November 2021 ermöglicht die RuhrFlanke an unserer Schule Sozialtrainings im Klassenverband. Hier werden durch unterschiedliche Übungen und Methoden die Kooperation und Kommunikation innerhalb der Klasse gestärkt. Bei den älteren Schülerinnen und Schüler hat sich zudem ein Sportangebot in den letzten beiden Schulstunden bewährt.
Zusätzlich wurde mithilfe der RuhrFlanke zwei Graffiti-Projekte umgesetzt…

Graffiti-Projekt mit der RuhrFlanke
… Im Rahmen der diesjährigen Projektwoche „Total-Sozial“, haben die beiden intensivpädagogischen Lerngruppen aus der Sekundarstufe an einem Graffiti-Projekt teilgenommen. Stattgefunden hat die Projektwoche vom 24. bis 28. Januar 2022.
Am ersten Tag ging es ums gegenseitige Kennenlernen und den Grundlagen vom Sprayen. Im weiteren Verlauf konnte sich jede/r ein eigenes Tag ausdenken und auf das in Folie eingewickelte Fußballtor sprayen. Auch wurde ein Name für die Crew von den teilnehmenden SuS überlegt und auf das Tor gesprüht. Als Abschluss der Woche konnten eigenständig Leinwände zu dem Thema Zukunft/Planeten gestaltet werden. Diese wurden anschließend in der Schule aufgehangen oder konnten mit nach Hause genommen werden.
Da das Graffiti Projekt so stark begeistert hat, wurde als Höhepunkt im Sommer 2022 die Schulhofwand mit einem Graffito verziert. Das Kunstwerk befindet sich auf dem Sekundarschulhof und kann jederzeit bestaunt werden!
Die Schüler, die keine kreative Ader haben, konnten sich in der Küche austoben. Sie bereiteten warme und kalte, kleine und große Mahlzeiten sowie Getränke vor. Von Hotdogs über Obst, bis hin zu Pizza-Brötchen, gab es alles, was das Herz begehrt!
Herzlichen Dank an alle Teilnehmenden und all diejenigen, die dies ermöglicht haben!

Datenschutz Einstellungen