warning icon

Schulsozialarbeit in Gelsenkirchen


Schulsozialarbeit ist …
 
… Soziale Arbeit an und in Schule. Wir bringen unser Fachwissen sowie fachliche Ziele, Prinzipien und Methoden der Sozialen Arbeit in den Schulalltag ein. Gemeinsam mit Eltern, Familien, Lehrkräften und Personen aus anderen Berufsgruppen arbeiten wir an dem Ziel, Kinder und Jugendliche in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung bestmöglich zu unterstützen.
(vgl. Bundesnetzwerk Schulsozialarbeit, 24.11.2017, URL: https://www.bundesnetzwerk-schulsozialarbeit.de/gruendungserklaerung-selbstverstaendnis/)
 
 

Schulsozialarbeit hat …
 
… die Prinzipien:
Freiwilligkeit
der Kontakt zu uns basiert auf Freiwilligkeit.
Vertraulichkeit
die besprochenen Inhalte werden nicht ohne Zustimmung weitergegeben, wir unterliegen der Schweigeplicht.
Offenheit
wir begegnen jedem/r auf Augenhöhe und vertreten eine wertschätzende Grundhaltung.

 

Schulsozialarbeit machen …
 
Frau Harnack
Tel.: 0209/6384 16748
Email: meret.harnack@schulen-gelsenkirchen.de
 
und
 
Frau Huthmacher
Tel.: 0209/6384 16708
Email: sabrina.huthmacher@schulen-gelsenkirchen.de

Fax-Nummer: 0209/947 4709
Büro: 1. Etage, Raum B 17, neben dem Lehrerzimmer

Telefonische Elternsprechstunde: donnerstags von 13:30 bis 14:30 Uhr
Feste Bürozeiten: siehe Aushang am Büro & in den Klassen





Schulsozialarbeit unterstützt und berät SchülerInnen, Eltern, Familien und LehrerInnen …

… bei Schwierigkeiten in der Schule
… bei Schwierigkeiten in der Familie oder im Freundeskreis
… bei Sorgen um Ihr Kind
… bei Erziehungsfragen
… bei der Beantragung von Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) 1
… bei der Kontaktaufnahme/Kontakten zu externen Institutionen, wie Beratungsstellen, Angeboten
der Kinder- und Jugendarbeit, Jugendämtern, usw.
… bei Konflikten mit Lehrkräften
… bei Krisen
… bei Schulabsentismus
… beim Kinder- und Jugendschutz
… und bei allen anderen Dingen, die den Schulalltag schwermachen….
 
Daneben bieten wir Soziales Lernen in einigen Klassen und nach Bedarf Projekte an.
 
Auch können wir außerhalb des Schulgebäudes aktiv werden. Neben der Begleitung zu externen Einrichtungen, können bei Bedarf auch Hausbesuche erfolgen.
 
Zudem arbeiten wir kontinuierlich daran die Vernetzung in und außerhalb von Gelsenkirchen sowie Kooperationen mit anderen Institutionen auszubauen.
 
Wir wollen, dass wir zusammen mit Euch/zusammen mit Ihnen
neue Perspektiven erarbeiten und individuelle Lösungen finden!




1 Info BuT:

 – Kinder und Jugendliche werden gefördert, wenn sie Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II o. Sozialgeld), nach dem SGB XII (Sozialhilfe), nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten oder wenn Eltern für ihre Kinder Wohngeld oder Kindergeldzuschlag erhalten.
Folgendes bietet das BuT:
• Beiträge bei Vereinen (Sport/Kultur/Freizeit), Ferienfreizeiten oder Unterricht in künstlerischen Fächern können mit 15€ pro Monat bezuschusst werden
• Der eigene Anteil an Schülertickets (z.B. Schokoticket) kann übernommen werden
• Kostenübernahme bei Ausflüge & Klassenfahrten
• Schulbedarfspaket = Schulmaterialien in Höhe von 150€ pro Jahr
• Ggf. Nachhilfe
• (Mittagsverpflegung - gibt es bei uns an der Schule nicht)
Bei Interesse, Unsicherheiten oder Fragen einfach melden!




Schulsozialarbeiterinnen

Frau Harnack (zuständig für IPB, IPC, O2, SK1, SK2)

Frau Huthmacher (zuständig für SEP, Klasse 3/4, Klasse 4, O1, IPA)