warning icon

Primarstufe

Unsere Primarstufe besteht aktuell aus 2 Klassen. Zusätzlich gibt es eine intensivpädagogische Lerngruppe.


Projekt "Gesunde Pilze"

  • Dummy
Was ist in der Kiste?
 
Nach den Osternferien hat unser Schulprojekt „GESUNDE PILZE“ gestartet.
Die Schüler der Klassen 1.-4. haben im Kunstraum eine eigene Champignonzucht angelegt.
Die Pilzbox mit dem vorgekeimten Mycel (so heißt also die Pilzbrut) und Anzüchterde, die uns der Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e. V. zur Verfügung stellte, ruht nun bis Mitte Mai zugedeckt - die Pilze brauchen nämlich kein Licht beim Wachsen!
Ob nichts schief geht?
Werden wir den Pilzen beim Wachsen zuschauen können?
 
Wir sind gespannt!


Aktuelles aus den Lerngruppen

TRIXITT - Sportevent
 

Am 08.09.2020 war es endlich soweit – unser langersehntes TRIXITT-Sportevent stand an. Einige unserer SchülerInnen kannten den Modus bereits aus dem vorangegangen Jahr und fieberten, wie auch die vielen neuen Schülerinnen und Schüler unserer Schule, auf den Tag hin. Auch die Klassen aus Bottrop fuhren mit einem angemieteten Bus an, sodass wir den Tag gemeinsam als eine Schule erleben konnten. Wir alle sind froh, dass das Ministerium aber auch TRIXITT und Gelsensport diesen tollen Tag trotz der Coronabestimmungen und wenn auch mit etwas mehr Wartezeit ermöglicht hat.
An insgesamt 6 Stationen traten die Schülerinnen und Schüler klassenweise im Wettkampfmodus an und sammelten dabei alle gemeinsam für unsere Schule Punkte. Dabei wurden wir von den supernetten und vollmotivierten Teamern von TRIXITT betreut und instruiert. Diese konnten sogar den noch so größten Sportmuffel zu Höchstleistungen motivieren. Die Stationen Hindernisparcours, Basketball, Volltreffer, Speedmaster, Schießbude und Kängurusprung boten große Abwechslung. Es war also für jeden und jede etwas dabei. Auch wir Lehrer zogen mit und hatten, wie die allermeisten SchülerInnen auch, besonders viel Spaß am neuen Hindernisparcours.
Die Zeit verflog total schnell, völlig überraschend kam daher die Siegerehrung, bei der die Leistungen aller Klassen mit einer Urkunde und einer Medaille gewürdigt wurden. Besonders schön war die Ehrung unserer Intensivgruppe Sekundarstufe, die mit dem Preis der fairsten Klasse belohnt wurde. Der neu gewonnene Fußball findet nun täglich Einsatz auf dem Pausenhof. Entsprechend ihrem Titel teilt die Intensivgruppe den Ball mit allen anderen Klassen auf dem Sekundarpausenhof, sodass wir alle davon profitieren.
Das TRIXITT-Sportevent war wie im Durchgang zuvor auch ein voller Erfolg für alle. Wir, sowohl SchülerInnen als LehrerInnen kamen auf unsere Kosten und hatten total viel Spaß. Wir freuen uns auf das nächste Event in 2 Jahren, denn mit Freude können wir verkünden, dass wir eine feste Kooperation mit TRIXITT eingegangen sind und von nun an regelmäßig im 2-Jahresrhythmus vom tollen TRIXITT-Team besucht werden. Ein großes Dankeschön geht auch nochmal an unsere großzügigen Sponsoren, die uns das Event möglich gemacht haben.

Indianerprojekt:

Wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4, sind richtige Indianerexperten. Im fächer-übergreifenden Projektunterricht (Deutsch, Sachunterricht, Kunst, Sport, Hauswirtschaft) haben wir erfahren, wo und wie die Indianer lebten. Wir haben erfahren, wie die Sonnenblume (xochitl tonatiuh) nach dem Verständnis der Indianer auf die Welt kam und haben dann unsere eigenen Sonnenblumen gepflanzt, die wir täglich gießen mussten. Wir haben auch Spiele, die vor allem Indianerkinder zum Zeitverteib spielten, nachgebaut und ausprobiert. Außerdem haben wir gelernt, was Totempfähle sind und dass die Familien die bunten Holz-stangen vor ihren Zelten aufstellten, um allen zu zeigen, welchem Tier sie sich zugehörig fühlen. Den unterschiedlichen Tieren schrieben die Ureinwohner Nordamerikas nämlich posi-tive Eigenschaften zu, weswegen sie die Köpfe ihrer Totemtiere auf ihren Pfählen abbildeten. So stand der Wolf als beliebtes Totemtier beispielsweise für Gemeinschaft, (Jagd-)Taktik und Wissen. Auch wir haben unsere eigenen Totempfähle mit ausgewählten Tierköpfen gebastelt und in unserer Klasse aufgestellt.

All das haben wir in Partnerarbeit hergestellt, damit wir lernen, wie wir uns einigen und gemeinsam für etwas Verantwortung übernehmen. So haben wir uns mit einem Partner/ mit einer Partnerin gemeinsam um eine Sonnenblume gekümmert und dafür gesorgt, dass die Blumen wachsen und gedeihen.
Im Deutschunterricht haben wir durch die Geschichte vom Indianerjungen Fliegender Stern (Ursula Wölfel) auch gelernt, wie das Leben in einem Indianderdorf war, wie sich das Leben der Indianerkinder von unserem unterscheidet und warum die Ureinwohner Streit mit den Weißen Männern haben.
Gesundes Frühstück:
 

Am 30.1.2020 besuchten uns die Landfrauen,um uns etwas zum Thema 'Gesundes Frühstück' zu erzählen. Es wurde aber nicht nur zugehört,sondern auch selber probiert. So stellten wir selber Butter durch Schütteln aus Sahne her. Anschließend wurde gemeinsam gefrühstückt - natürlich gesund, mit Vollkornbrot,Gemüse und Obst.
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
Aus dem Kunstunterricht:

Thema: Farbenlehre

Die Kinder aus der Klasse 2/3 haben zum Thema “Farbenlehre” die Grundfarben gelb, blau und rot gemischt.
Mit der Mischfarbe grün haben sie schöne Bilder zum Märchen “Der Froschkönig” gemalt.


  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
Thema: Koalas mit Ölpastellkreide auf Fotopapier zeichnen

Über die Buschbrände in Australien haben wir in der Klasse mehrmals gesprochen. Wir haben über die Ursachen und Folgen geredet. Im Kunstunterricht haben wir dann Koalas, die für Australien typisch sind, mit Ölpastellkreiden freihändig gezeichnet.
Die Herzen stehen für Liebe für die Tiere und die Regentropfen, dass es hoffentlich bald in Australien regnet.


Thema: Auf das neue Jahr!

Wir haben das Jahr 2020 mit wunderschönen Kunstwerken begrüßt.
  • Dummy